<

CHARDONNAY

«UNIQUE»

 
2004  DJ Antoine
200Kurt Aeschbacher
2006  Christina Surer
2007  Bertrand Piccard
2008  Rolf Knie
2009  Noëmi Nadelmann
2010  Arthur Cohn
2011  Edith Hunkeler
2012  Christa Rigozzi
2013  Patrik J. Martin
2014  Bruno Ganz
2015  Dani Felber
2016  Reto Caviezel
2017  Jonny Fischer
2018  Valerio Olgiati
Traubensorte
Chardonnay
 
Klassifizierung
Malans, AOC Graubünden
 
 
Vinivikation
rarer, selektionierter Spitzen-Chardonnay
Gärung und Ausbau in ausschliesslich neuen Piécen, lagetypischer Grand Cru-Typ
 
Weinbeschrieb     
leuchtendes Goldgelb, grosser, intensiver Chardonnay nach burgundischer Methode gekeltert. Vielschichtiges Bouquet nach Pfirsich und Mandeln, voller, dichter Gaumen mit grosser Mineralität.
 
Essensbegleiter
guter Essensbegleiter, der vorzüglich zu Fisch, Meeresfrüchten, hellem Fleisch und leichteren Hauptgängen passt

>

 
Jahrgang 2018
Schweizerische Weinzeitung 19/20 Punkte
Komplexes, frisches, elegantes, duftiges, feines Bouquet, fein Zitrus, verschiedene Blüten, fein Kamille, Schiefer, kandierte Ananas, Vanillepuder, Zitronenmelisse. Dichter, vielschichtiger, feinfruchtiger, frischer Gaumen mit sehr guter Mineralik, sehr guter, reifer Säure, dichter, vielfältiger Aromatik, sehr langer, frischer, kräftiger Abgang mit vielen Rückaromen. Kann noch zulegen.
| 2024 bis 2048
_______________________________________________________________
JAHRGANG 2017
 
Schweizerische Weinzeitung 19/20 Punkte          
Dichtes, samtenes, frisches, komplexes, mineralisches Bouquet, Mango, fein Bananen, Margarine, Schiefer, Lindenblüten. Ausgewogener, dichter, kräftiger, fruchtiger Gaumen mit feiner, cremiger, süsser Frucht, reife, sehr gut eingebundene Säure, dichte, vielfältige Aromatik, dichte Struktur, sehr langer, frischer Abgang mit vielen Rückaromen. 
| 2022 bis 2040
Wine Advocat - Robert Parker 94/100 Punkte 
Vinified in 100% new oak, the intensely yellow colored 2017 Chardonnay Unique is very intense and rich on the nose, deep but very fine, with crystalline notes in the background. The palate is tight, fresh and highly finessed, with a long, crystalline finish and lovely salinity. This is a great Chardonnay from Grison— compact, tensioned and salty on the finish. Stimulating!
| 2020 bis 2033
 
_______________________________________________________________
JAHRGANG 2016
 
Schweizerische Weinzeitung 19/20 Punkte    bester Weisswein des Jahres      
Dichtes, komplexes, frisches, elegantes Bouquet, Haselnüsse, Flieder, Mandeln, Teeblätter. Dichtverwobener, eleganter, vielschichtiger Gaumen, fein, cremige Strukur, vielfältige, dichte Aromatik, sehr gut eingebundene Säure, sehr langer, frischer Abgang. Kann noch zulegen. 
| 2021 bis 2038
Wine Advocat - Robert Parker 96/100 Punkte 
The 2016 Chardonnay Unique is deep and noble on the Burgundian (Meursault) nose: perfectly ripe and very intense, with a deep mineral expression that gives a coolish and crystalline character. On the palate, this is a tight, fresh and compact Chardonnay with a firm structure and very long, crystalline and stimulating salty finish. A highly promising wine, it is compact, tight, salty and so long and stimulating. Great! 
| 2024 bis 2038
 
_______________________________________________________________
JAHRGANG 2015
 
Schweizerische Weinzeitung 19/20 Punkte              
Dichtes, verschlossenes, komplexes Bouquet, fein Zitrus, Dörrbirnen, fein Nougat, Minzeblätter. Vielschichtiger, kräftiger, aromatischer Gaumen mit cremiger Struktur, vielfältiger Aromatik, feiner, reifer Säure, langer, duftiger Abgang. 
2020 bis 2036
Wine Advocat - Robert Parker 96/100 Punkte 
The 2015 Chardonnay Unique has a shining white-golden color and opens with a highly refined, crunchy slate and perfectly ripe but also refreshing (lemony) fruit aroma. On the palate, this is a deep, rich and juicy, beautifully balanced but tensioned Chardonnay with very fine tannins and serious grip. This wine has great transparency and freshness, and its full body is almost weightless. This is a unique wine from Grison—along with the 2011 and perhaps also the 2016, it is the finest I have tasted from this domaine.  
| 2019 bis 2038
_______________________________________________________________
JAHRGANG 2014
 
Schweizerische Weinzeitung 19/20 Punkte              
Verschlossenes, dichtes, komplexes, mineralisches Bouquet, Williamsbirnen, fein Mirabellen, Minze, kandierte Zitronen, fein Vanille. Dichter, eleganter, ausgewogener, frischer Gaumen, kräftige, feine Frucht, gutes Extrakt, kräftige, vielfältige Aromatik, langer, frischer Abgang mit vielen Rückaromen.
| 2020 bis 2036
 
_______________________________________________________________
JAHRGANG 2013
 
René Gabriel 20/20 Punkte             
"Die Donatsch-Chardonnay-Sensation!"
Hell leuchtendes Gelb mit dezent grünlichem Schimmer. Verrücktes Bouquet, die generelle Mineralik scheint x-fach stärker zu sein als die im ersten Moment noch zurückgehaltenen Fruchtkomponente. Im zweiten Ansatz sind dann die immer stärker werdenden Fruchtnoten an der Reihe; Karambolle, Mirabelle, Golden Delicious, helle Aprikosen und Stachelbeeren. Dahinter beweist ein intensiver, pfeffriger Agrumentouch seine dokumentarische Frische. Normalerweise fangen ganz grosse Chardonnay’s im Gaumen eher aussen an. Will heissen; erst kommt das Volumen – dann erst das Extrakt. Hier ist es genau umgekehrt! Das Extrakt zeigt eine dramatische Fruchtkonzentration und hat so fast Mühe sich zu lösen, weil die Aromen noch im Kern fest gehalten werden. Schlürft man diesen Über-Chardonnay, so explodieren die Aromen förmlich im Gaumen. Da sind abertausende von multiplen Molekülen im Spiel. Das war ein bewegender Degustationsschluck vom allerbesten Schweizer Weisswein, welcher mir je in den Gaumen kam. Dieser in den Ansätzen legendäre Helvetien-Chardonnay kann es mit Montrâchet, Meursault, Corton-Charlemagne & Co. locker aufnehmen.
 
Schweizerische Weizeitung 19/20 Punkte
Samtenes, dichtes, frisches, mineralisches Bouquet, fein Zitrus, Haselnüsse, Olivenöl, Mirabellen, Lindenblüten. Cremiger, vielschichtiger, kraftvoller, eleganter Gaumen, dichte, feine Frucht, schöne Säure, sehr gute Mineralik, dichtverwobene, klare Struktur, vielfältige, kräftige Aromatik, sehr langer, frischer Abgang mit vielen Rückaromen. Es fehlt nicht viel zur Maximalbewertung. 
2018 bis 2035
 
Vinum 18/20 Punkte                                  
Intensives helles Gelb. Schon vielschichtig in der Aromatik. Blumige Aromen, dazu auch mineralische, an Kreide erinnernde Noten. Sehr feine, nur unterschwellig wahrnehmbare Würznoten, vom neuen Eichenholz ist so gut wie nichts zu spüren. Im Gaumen vielschichtig, aber doch sehr geradlinig. Die lebendige Säure sorgt für eine tänzerische Finesse.
| 2015 bis 2027
Wine Advocat - Robert Parker 95/100 Punkte 
The 2013 Chardonnay Unique displays a golden-yellow color and offers deep, ripe, rich and concentrated fruit with remarkably refreshing and refined minerality. On the palate, this is a very tight and pretty powerful 2013 that is still young and compact, slowly revealing its fruity character. For the moment, however, this is still discreet and stringent but with very long and impressive minerality. This will age for a long time.  
| 2022 bis 2038
 
_______________________________________________________________
 
JAHRGANG 2012
 
Schweizerische Weinzeitung 18/20 Punkte              
Samtenes, verschlossenes, komplexes, frisches Bouquet, Birnen, gelber Pfirsich, Vanille, fein Caramel, Lindenblüten, Butter. Samtener, voller, fruchtiger Gaumen mit kräftiger, süsser Frucht, feine, reife Säure, kräftige Aromatik, cremige Struktur, langer, fein opulenter Abgang.
2016 - 2034
 
René Gabriel 18/20 Punkte 

Mittleres Gelb, lindengrüne Nuancen darin. Offenes Bouquet im Puligny Pucelles-Stil, einerseits feinfruchtig, andererseits auch blumige Konturen im halbüppigen Nasenbild zeigend. Im Gaumen geradlinig, fein stützende, integrierte Säure aufweisend, tolle Länge. Dieser Unique macht ganz und gar nicht satt, auch beim zweiten Glas nicht.

 
Falstaff 93/100 Punkte 
Mittleres Goldgelb; kräftiges, vielschichtiges Bouquet, dezente Holzprägung, Anflug von Haselnüssen, Honig, Aprikosen, getrockneten Kräutern, Minze; im Geschmack voller, breiter Auftakt, mittelgewichtig, saftige Säure, leicht ölig, Zitrus, präsentes Holz; langes Finale. Kraftvoller, mächtiger, intensiver Bündner Chardonnay.
 
_______________________________________________________________
 
JAHRGANG 2011
 
Schweizerische Weinzeitung 19/20 Punkte              
Elegantes, feines, komplexes, frisches Bouquet, Butterblumen, Lindenblüten, fein Zitrus, fein Mandeln. Ausgewogener, elegater, cremiger, feingliedriger Gaumen mit kräftiger, süsser Aromatik, feine, reife Säure, dichtverwobene Struktur, sehr langer, feiner Abgang,
| trinken - 2032
 

René Gabriel 19/20 Punkte 

Mitteldunkles, intensives Gelb. Das Bouquet strahlt Wärme aus, viel gelbe Frucht (Nektarinen und Mirabellen). Im zweiten Ansatz etwas Kokos von der Eiche und eine Nuance von Ananas, also mit tropikalem Schimmer. Im Gaumen füllig, samtig mit einer gewissen Chardonnay-Dicke, trotzdem behält er seine Eleganz, er ist bis hin zum Finale schmeichelnd und endet mit ganz hellem Malz

und Akazienhonig.

Wine Advocat - Robert Parker 96/100 Punkte 
The 2011 Chardonnay Unique displays a radiant white-golden color and opens with a fabulous bouquet: intense, perfectly ripe and fresh, with crystalline, beautifully spicy and precise mineral notes such as crushed and crunchy slate. On the palate, this is a full-bodied, highly elegant, fresh and tensioned Chardonnay with enormous salinity and mineral freshness. Silky, highly refined and fresh, this is a great wine that is perfectly balanced and very long and pure. It's so young and fresh, as if it couldn't age. A great wine indeed.  
| 2019 bis 2041
_______________________________________________________________
 
JAHRGANG 2007
Wine Advocat - Robert Parker 92/100 Punkte 
The 2007 Chardonnay Unique displays an intense, dark golden-yellow color and a ripe, rich and concentrated bouquet of matured and developed (yellow-fleshed) fruits. On the palate, this is an elegant and generous Chardonnay with more rich fruit aromas than younger vintages. The tannins are fine but massive, and the finish is a bit too rich. This vintage is more reflective of the German wine culture than the French one. Tasted at the domaine in Malans in November 2018.  
| 2019 bis 2029

ADRESSE

 

WEINGUT DONATSCH

Winzerstube zum Ochsen

Sternengasse 6

7208 Malans, Schweiz

KONTAKT

 

Tel. +41 81 322 11 17

Fax +41 81 322 12 21

info@donatsch-malans.ch

www.donatsch-malans.ch

ÖFFNUNGSZEITEN

 

Mittwoch bis Freitag 11 bis 20 Uhr

Samstag & Sonntag 10 bis 18 Uhr

 

Montag & Dienstag Ruhetag

  • s-facebook

Idee, Grafik und Design:

© 2013 Martin Donatsch

Copyright – Alle Rechte vorbehalten

© 2013 - Weingut Donatsch, Malans