FAMILIE DONATSCH - 5 GENERATIONEN

Das Weingut und der «Ochsen» in Malans sind seit über 100 Jahren im Besitz der Familie Donatsch. Die Philosophie des Familienbetriebes ist, lage-typische, ehrliche Weine zu produzieren. «Seit fünf Generationen leben wir für den Wein. Den Trends immer einen Schritt voraus, sind wir der Kultur und der Tradition stets treu geblieben.»

 

Im Jahre 1897 erwarb Urgrossvater Peter Donatsch das Wirtshaus «zum Ochsen», mit dem dazugehörigen Weinbaubetrieb.

Sein Urenkel Thomas Donatsch hat in den frühen 70er-Jahren im Schweizer Weinbau viel Pionierarbeit geleistet.  Inspiriert vom Burgund pflanzte er bereits 1975 Chardonnay und Weissburgunder, was damals gesetzlich noch gar nicht erlaubt war. 1983 brachte er die ersten Cabernet Sauvignon Stöcke aus dem Bordelais nach Malans. Er war der Erste, der einen «Crémant» nach der Champagnermethode kelterte. Bezüglich der Kelterungsmethoden war Thomas Donatsch auch der Erste, der in der Schweiz mit Barriques experimentierte. André Noblet, der verstorbene Kellermeister der Domaine de la Romanée-Conti schenkte seinem Freund Thomas 1973 drei gebrauchte «La Tâche»-Fässer, in denen der erste «Herrschäftler» nach der klassischen Burgundermethode ausgebaut wurde. Für all diese Neuerungen brauchte es zweifellos Mut, aber natürlich auch önologische Kompetenz und den Erfahrungsaustausch mit befreundeten Weinmachern der ganzen Welt. Im Gault&Millau 2018 wird Thomas Donatsch mit dem Titel Ikone des Schweizer Weins ausgezeichnet. Damit gehört er zu den besten 10 Winzern der Schweiz.

 

Heute führen Heidi und Thomas Donatsch zusammen die Winzerstube «zum Ochsen» in Malans, während sich der Sohn Martin Donatsch um den Weinbau kümmert.

 

Das Haus Donatsch unterhält keinen grossen Marketing-Apparat sondern, setzt auf den persönlichen Kontakt mit den Kunden. Fast 80 Prozent der Weinproduktion geht in die besten Schweizer Restaurants und Hotels. So kommen die grossen Köche regelmässig persönlich nach Malans, um den Wein abzuholen, geliefert wird nämlich nicht. Die Familie Donatsch nimmt sich dann jeweils Zeit, um den freundschaftlichen Kontakt zu pflegen. Die Familie freut sich sehr, dass ihre Weine in fast allen grossen Schweizer Gourmet-Häusern vertreten sind. Ein Ziel in der Vinifikation ist es denn auch, Weine zu keltern, welche vor allem gutes Essen begleiten. Ebenso kommen viele Privatkunden von Nah und Fern nach Malans, um Ihren Weineinkauf mit einem Besuch in der Winzerstube «zum Ochsen» zu verbinden.

 

Martin Donatsch hat nach der Winzerausbildung auf bekannten Weingütern in Australien, Südafrika, Bordeaux und Spanien gearbeitet. Wieder zu Hause in Malans hat er sich grosse Ziele gesteckt. Martin Donatsch ist überzeugt, dass die Bündner Herrschaft zu den besten Pinot-Regionen der Welt gehört und ist sich sicher, dass dieses Potential noch nicht ausgeschöpft ist. Seine Passion gehört dem Pinot Noir und dem Chardonnay! Doch auch die uralte Malanser Sorte Completer fasziniert und inspiriert den Jung-Winzer sehr. So investiert er viel Energie in die Wiederentdeckung und Weiterentwicklung der Malanser Urrebe.

 

Im Jahr 2010 hat Martin Donatsch am Mondial du Pinot Noir den «Prix Champion du Monde des producteurs de Pinot Noir» gewonnen. Im Folgejahr 2011 konnte er diesen bedeutenden Titel als «Pinot Noir-Weltmeister» sogar verteidigen! Seine Ziele und Träume sind damit aber noch lange nicht erfüllt...  zwei Pflöcke sind nun mal in den Boden eingeschlagen, was dazwischen wächst sind die Weine von morgen. Ein ganzes Leben für den Wein...

 

ADRESSE

 

WEINGUT DONATSCH

Winzerstube zum Ochsen

Sternengasse 6

7208 Malans, Schweiz

KONTAKT

 

Tel. +41 81 322 11 17

Fax +41 81 322 12 21

info@donatsch-malans.ch

www.donatsch-malans.ch

ÖFFNUNGSZEITEN

 

Mittwoch bis Freitag 11 bis 20 Uhr

Samstag & Sonntag 10 bis 18 Uhr

 

Montag & Dienstag Ruhetag

  • s-facebook

Idee, Grafik und Design:

© 2013 Martin Donatsch

Copyright – Alle Rechte vorbehalten

© 2013 - Weingut Donatsch, Malans